Banner
Die Hochschule Bremen ist weltoffen und fördert Wissenschaft für die Praxis. Mit rund 70 überwiegend internationalen Studiengängen und innovativen, lebensbegleitenden Studienformen bietet die Hochschule Bremen annähernd 9.000 Studierenden Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung und einen erfolgreichen Karrierestart. Mit unserem internationalen Profil haben wir seit Jahrzehnten eine Spitzenstellung unter den Hochschulen der angewandten Wissenschaften. Die Verbesserung der Studienbedingungen und die attraktive Gestaltung von Arbeitsplätzen sind uns besondere Anliegen, die sich in der Entwicklungsplanung der Hochschule widerspiegeln.

Im Rahmen des BMBF-Projekts "Forschungsdatenmanagement der Hochschule Bremen - FDM@HSB" wird die Hochschule Bremen (HSB) in enger Kooperation mit der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB Bremen) bis 2025 ein umfassendes Beratungs- Unterstützungs- und Serviceangebot für das Forschungsdatenmanagement aufbauen.

Hierfür sind drei Projektstellen vorgesehen. Für Bewerbungen auf die anderen beiden Projektstellen, nutzen Sie bitte die jeweiligen Bewerbungsformulare: career.hs-bremen.de.

Im Konrektorat Digitalisierung ist, vorbehaltlich der Mittelfreigabe und zum nächstmöglichen Termin, eine Stelle als

Technische:r Angestellte:r (w/m/d) im Forschungsdatenmanagement

Kennziffer: KR-4-2022, Entgeltgruppe - je nach Qualifikation - bis EG 12 TV-L

mit voller wöchentlichen Arbeitszeit (39,2 Std.) und befristet bis zum 30.09.2025, zu besetzen.

IHR AUFGABENBEREICH

Die Stelle ist Teil des dreiköpfigen FDM@HSB Teams, welches der Konrektorin Digitalisierung zugeordnet ist und in Kooperation mit der SuUB Bremen arbeitet.

  • Entwicklung eines Konzepts für die IT-Forschungsdateninfrastruktur entlang des Datenlebenszyklus
  • Konzeption und Durchführung einer Analyse zur Qualität und Quantität von Forschungsdaten der HSB
  • Erarbeitung, Roll-out und Evaluierung eines HSB-spezifischen IT-Konzepts zu sicherem digitalen Datenmanagement (Datenerhebung, -aufbereitung, -austausch) und Langzeitarchivierung sowie Festlegung notwendiger HSB-interner Prozesse in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum
  • Technische Unterstützung bei Aufbau und Umsetzung eines fachübergreifenden Beratungs- und Schulungsangebots für Forschende der HSB zur Nutzung der neuen FDM-Dienste
  • Regionale und überregionale Vernetzung mit dem Ziel der Professionalität der FDM@HSB Angebote

IHR PROFIL

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom), vorzugsweise Informatik oder ein vergleichbares technisches Studium
    • Kenntnisse im Bereich Forschungsdatenmanagement oder im Datenmanagement an wissenschaftlichen Einrichtungen
    • Kommunikative Person (w/m/d) mit Freude an interdisziplinärer Netzwerkarbeit in einem engagierten Team
    • Erfahrungen im Forschungsdatenmanagement, Kenntnisse gängiger Metadaten-Standards, Publikationsinfrastrukturen für Forschungsdaten und FDM-Werkzeuge oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
    • Projekterfahrung im IT-Management
    • Beratungserfahrung, Moderationsfähigkeit
    • Eigeninitiative, konzeptionelle Kompetenz und die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung
    • Gute englische Sprachkenntnisse


WÜNSCHENSWERT

  • Kenntnisse von Datenbanksystemen, Metadatenstrukturen sowie deren digitalen Verarbeitung und Austausch
  • Vertiefte Projekterfahrung, z.B. durch Leitung von (Teil-)Projekten

    UNSER ANGEBOT

    • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld in einer weltoffenen Hochschule
    • Eine offene Arbeitsatmosphäre
    • Flexible Arbeitszeiten an einer familiengerechten Hochschule
    • Vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und professionelle Weiterbildung
    • Ein gefördertes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr
    • Geförderte Firmenfitness in allen qualitrain-Studios


    Bei Hochschulabschlüssen, die Sie außerhalb der EU absolvierten, reichen Sie bitte die deutsche Übersetzung und die Bewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) ein. Ersatzweise bitten wir Sie um Zusendung eines PDF-Auszuges aus der Datenbank zur Anerkennung und Bewertung ausländischer Bildungsnachweise (ANABIN).

    Bei Berufsabschlüssen, die außerhalb Deutschlands abgeschlossen wurden, schicken Sie bitte die deutsche Übersetzung und die Anerkennung in Deutschland. Informationen dazu finden Sie beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

    Die Hochschule Bremen fördert die Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

    Schwerbehinderten Bewerber:innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

    Weitergehende Hinweise zur Hochschule Bremen finden Sie unter www.hs-bremen.de. Für Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Dr. Sabina Schoefer unter Tel. 0421-5905-2208 oder Sabina.Schoefer(at)hs-bremen.de zur Verfügung.

    Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Unterlagen bis einschließlich 04.01.2023 über career.hs-bremen.de .

    Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen


    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung