Banner
Die Hochschule Bremen ist weltoffen und fördert Wissenschaft für die Praxis. Mit 66 überwiegend internationalen Studiengängen und innovativen, lebensbegleitenden Studienformen bietet die Hochschule Bremen rund 8.500 Studierenden Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung und einen erfolgreichen Karrierestart. Mit unserem internationalen Profil haben wir seit Jahrzehnten eine Spitzenstellung unter den Hochschulen der angewandten Wissenschaften. Die Umsetzung von eloquenten Rahmenbedingungen zur besseren Versorgung der Studierenden und die attraktive Gestaltung von Arbeitsplätzen ist uns ein besonderes Anliegen, das sich in der Entwicklungsplanung der Hochschule widerspiegelt.

An der Hochschule Bremen ist zum 1. April 2021 eine Stelle im Rahmen einer Vertretung im Referat 07 - Forschung und Transfer als

Forschungsreferent*in (w/m/d)

Kennziffer: Ref.07-2-2020, Entgeltgruppe 13 TV-L

mit 29,4 Wochenstunden befristet bis zum 30. Juni 2024 zu besetzen.

Der Bereich Forschungsservice unterstützt und begleitet die Wissenschaftler*innen und die Verwaltung der Hochschule Bremen umfassend bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten. Dieser Service soll in den kommenden Jahren entsprechend der Bedarfe der HSB qualitativ weiterentwickelt werden.

IHR AUFGABENBEREICH

  • Fortlaufendes Monitoring von Förderprogrammen und Information der Wissenschaftler*innen über aktuelle Fördermöglichkeiten 
  • Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler*innen bei der Erstellung von Drittmittelanträgen von der ersten Idee bis zum erfolgreichen Antrag
  • Koordination der für die Anträge jeweils notwendigen hochschulinternen Abläufe
  • Weiterentwicklung des Serviceangebots des Forschungsservice in Bezug auf die Einwerbung von Drittmittelprojekten
  • Vernetzung mit regionalen, nationalen und internationalen Mittelgebern und Beratungseinrichtungen

IHR PROFIL

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung
  • Erfahrungen in der Drittmittelantragstellung bzw. in der Vorbereitung von Drittmittelanträgen (als Beratende*r oder Forschende*r)
  • Gute Kenntnisse der deutschen und europäischen Forschungs(förder)landschaft
  • Kenntnisse der für Drittmittelprojekte und Forschung relevanten Rahmenbedingungen einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW)
  • Beratungskompetenz, soziale Kompetenz sowie Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit bei gleichzeitiger Eigeninitiative und Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung,
    sehr gute englische Sprachkenntnisse sowie ein geübter Umgang mit den gängigen Softwaresystemen (MS-Office, insbesondere Excel)

Wünschenswert sind

  • Eigene Forschungserfahrung, nachgewiesen z.B. durch Promotion
  • Gute Kenntnisse von Hochschulstrukturen und Verwaltungsabläufen

UNSER ANGEBOT

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld in einer weltoffenen Hochschule
  • Eine offene Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten an einer familiengerechten Hochschule


  • Vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und professionelle Weiterbildung
  • Ein gefördertes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Geförderte Firmenfitness in allen qualitrain-Studios

Die Hochschule Bremen fördert die Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitergehende Hinweise zur Hochschule Bremen finden Sie unter www.hs-bremen.de. Für Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Dr. Kolb per E-Mail zur Verfügung annette.kolb(at)hs-bremen.de.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bis einschließlich 10.12.2020 über career.hs-bremen.de

Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung