Banner
Die Hochschule Bremen ist weltoffen und fördert Wissenschaft für die Praxis. Mit 66 überwiegend internationalen Studiengängen und innovativen, lebensbegleitenden Studienformen bietet die Hochschule Bremen rund 8.500 Studierenden Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung und einen erfolgreichen Karrierestart. Mit unserem internationalen Profil haben wir seit Jahrzehnten eine Spitzenstellung unter den Hochschulen der angewandten Wissenschaften. Die Verbesserung der Studienbedingungen und die attraktive Gestaltung von Arbeitsplätzen sind uns besondere Anliegen, die sich in der Entwicklungsplanung der Hochschule widerspiegeln.

Die Hochschule Bremen wird voraussichtlich ab August 2021 im Rahmen der Förderlinie Hochschullehre durch Digitalisierung stärken mit ihrem Projektvorhaben Integrierter Ansatz der digitalen Innovation in Studium und Lehre (AddInno) durch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert. Ziel ist es im Zusammenspiel mit zentralen Akteur*innen und Fakultäten digitale Innovationen im Kontext des Student-Lifecycles, wie z. B. digitale Lehr- und Lernprojekte, E-Assessment und onlinebasierte Lehrveranstaltungsevaluation, an der Hochschule Bremen qualitätsgesichert und studierendenzentriert voranzutreiben und gleichzeitig die technischen und institutionellen Rahmenbedingungen für deren Verankerung und Transfer zu schaffen.

An der Hochschule Bremen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Mittelfreigabe – eine Stelle im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) für den Bereich Innovative, digitale Prüfungsformate als

Wissenschaftliche*r Angestellte*r (w/m/d)

Kennziffer: ZLL/4/2021, Entgeltgruppe 13 TV-L

mit voller wöchentlicher Arbeitszeit befristet für die Projektlaufzeit bis zum 31.07.2024 zu besetzen.

IHR AUFGABENBEREICH

  • Pilothafte Erprobung, Evaluation, Anpassung von digitalen Prüfungsszenarien mit unterschiedlichen Fachdisziplinen innerhalb der Hochschule
  • Erprobung digitaler Medien(-konzept)bei Organisation, Planung und Durchführung von innovativen, digitalen Prüfungen
  • Beratung und Unterstützung der Lehrenden bei Planung, Konzeption, Umsetzung und Durchführung von innovativen, digitalen Prüfungsszenarien
  • Durchführung von Workshops für Lehrende im Bereich digitale Prüfungsszenarien

  • Unterstützung bei der konzeptionellen Entwicklung der hochschulweiten Implementierung von innovativen Prüfungsszenarien
  • Begleitforschung im Themenfeld Digitalisierung in Studium und Lehre und E-Assessment

IHR PROFIL

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. der Sozial- oder Bildungswissenschaften (Uni-Diplom oder Master)
  • Sie bringen umfassende praktische und theoretische Kenntnisse im Hochschulbereich vorzugsweise in der Digitalisierung von Lehre und Studium mit
  • Sie verfügen über mehrjährige, praktische Erfahrungen in den Bereichen Digitales Lernen/Blended Learning, Lernmanagementsysteme, elektronische Prüfungen
  • Sie können eigenständig und versiert Workshops mit Lehrenden und weiteren Akteursgruppen gestalten und durchführen und verfügen im Idealfall über eigene Lehrerfahrung
  • Sie verfügen über eine sehr hohe IT-Affinität, sehr gute MS-Office Kenntnisse, ein hohes Interesse an neuen Lehr-Lernformaten als auch ein hohes Maß an Eigeninitiative und ergebnisorientierter Arbeitsweise
  • Eine klare und zielgruppenorientierte Kommunikation gehört zu Ihren Stärken
    1. Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Überzeugungskraft sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, idealerweise auch in englischer Sprache (B1 nach dem Europäischen Referenzrahmen) runden Ihr Profil ab

    UNSER ANGEBOT

    • Ein kollegiales und kompetentes Team im Zentrum für Lehren und Lernen
    • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld in einer weltoffenen Hochschule
    • Eine offene Arbeitsatmosphäre
    • Flexible Arbeitszeiten an einer familiengerechten Hochschule
    • Vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und professionelle Weiterbildung
    • Ein gefördertes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr
    • Geförderte Firmenfitness in allen qualitrain-Studios

    Die Hochschule Bremen fördert die Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

    Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

    Weitergehende Hinweise zur Hochschule Bremen finden Sie unter www.hs-bremen.de. Für Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Katharina Riebe unter Tel. 0421-5905-4780 oder katharina.riebe(at)hs-bremen.de zur Verfügung.

    Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Unterlagen bis einschließlich 13.08.2021 über career.hs-bremen.de

    Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung